Sa. Aug 13th, 2022

Diesen Artikel als Podcast anhören

Während des “Corona”-Irrsinns konnten wir sehr gut erleben, wohin politisch in diesem Land die Reise geht. In eine neue Form der Diktatur, jeweils unter einem anderen Vorzeichen, aber insgesamt sind diese Varianten nur Nuancen voneinander entfernt. Sie haben alle mit Angst zu  tun, sie heißen “Corona” “Klima” oder “Krieg”. Sie definieren die “neue Normalität”. Ein Leben in ständiger Angst, überwacht vom übermächtigen Staat. Eine Dystopie wie sie sich Orwell & Co. nicht schlimmer hätten ausdenken können.

SPD und GRÜN*INNEN_Xe, die maßgeblichen Kräfte dieser “neuen Normalität”,  ließen uns schnell spüren, woher der Wind demnächst wehen wird. Rot und grün zusammen ergibt nämlich, wenn man die Farben z. B. im Tuschekasten mischt, braun. Der Physiker spricht von “subtraktiver Farbmischung”, der Chronist erkennt Parallelen zu verschiedenen diktatorischen Regimes, welche sich im Laufe der letzten hundert Jahre auf deutschem Boden breit machten.

Rote und GRÜN*INNEN haben viel gemeinsam: Sie stehen beispielsweise auf der linken Seite des Parteienspektrums. In ihren Reihen findet sich zudem besonders viel Personal, das man salopp als “Zivilversager” bezeichnen würde und sie lieben es , die Menschen zu gängeln. Vornehmer ausgedrückt: Sie wollen die Bevölkerung erziehen. Das tun Linke nämlich am liebsten. Deshalb findet man auch unter Lehrern ganz besonders viele dieser nicht ganz so hellen Kerzen, die aber dafür brennen, anderen sagen zu dürfen, wo es “lang geht”. Und wo kann man das am besten (und vermutlich auch finanziell am lukrativsten) als wenn man vorne in einer Staatschule am Pult steht?

Wer es nicht in den Schuldienst geschafft hat, aber trotzdem über andere bestimmen will, versucht als GRÜNER*INNEN_Xe dorthin zu gelangen, wo man etwas zu sagen hat: In irgendeine Regierung.

Robert Habeck ist so ein Typ. Wirklich kein geistiger Überflieger (intellektuell eher um den Durchschnitt herum) hat er es immerhin zum Bundeswirtschaftsminister gebracht. Und da Deutschland heute von einer schweren Krise heimgesucht wird (Stichworte: “Inflation” und “Energie”), hat Habeck gleich mal ein paar Tipps für die gebeutelte Bevölkerung:

Doch künftig sollten sie weniger duschen … Obwohl viele bereits wegen des Teuer-Schocks Energie sparen, wo sie nur können: Sie tanken weniger, sie verbrauchen weniger Strom und Gas.

Wirtschaftsminister Robert Habeck (52, Grüne) erklärte, wie das gehen kann. „Ich hab noch nie in meinem Leben fünf Minuten lang geduscht. Ich dusche schnell“, sagte Habeck im „Spiegel“. Jetzt habe er seine „Duschzeit noch mal deutlich verkürzt“. (Quelle)

Ja, sie lesen richtig: Ein Bundesminister erklärt Ihnen, wie sie zu duschen haben. Wir leben in einem Idiotenland. Zudem hat eben der Herr Minister Habeck erklärt, Deutsche bräuchten keine großen Fernseher, denn die konsumieren zu viel Strom. Kleine Anekdote am Rande: In meiner Ex-Schule wurden statt der üblichen Tafeln sog. “Panels” angeschafft, also Großbildschirme mit Tafelfunktion. Eine vollkommen idiotische Idee, aber der Schulleiter fand es toll für das Prestige. Der GRÜN*INNEN_Xe Konrektor stimmte begeistert zu, andere Lehrer aus der angeblichen “Ökopartei” ebenso. Der Energieverbrauch interessierte die dabei nicht die Bohne. Wie gesagt, das sind keine geistigen Topperformer, die da heute die Schulmeister geben.

Zurück zu Habeck: An dessen Verhalten sieht man sehr gut, auf was eine GRÜN*INNEN_Xe Regierungsbeteiligung hinausläuft. Anstatt das Problem an der Wurzel zu packen und die unverschämt hohen Energiesteuern radikal zu senken, gibt es dämliche Tipps von der Bundesregierung. Denn natürlich haben diese durchgeknallten Volksvertreterdarsteller nicht vor, den staatlichen Raubzug zu beenden. Im Gegenteil. diese Ausplünderung der Bevölkerung verfolgt zwei Ziele parallel:

Dem Staat die Kassen zu füllen und das für noch mehr sinnlosen Quatsch von A wie “Antifa” über G wie “Gender”, “I” wie “Impfung” bis hin zu “Z” wie “Zuwanderung”. Der ganze politische Wahnsinn muss bezahlt werden, und Frau Lagarde kann nicht unbegrenzt Geld drucken. D. h. sie kann es schon, aber dann kommt die Europleite schneller als es den (Ver)Zockern aus EU, EZB & Co. lieb sein kann. Die kommt sowieso aber so hat man noch ein paar Jahre gewonnen.

Und, zweiter Effekt, man kann endlich die Menschen täglich ordentlich drangsalieren. Denn, das steht zu vermuten, in den Reihen dieser Partei befindet sich ein nicht vernachlässigbarer Anteil von Psychopathen. Die haben einfach Spaß daran, andere zu quälen. So wie die durchgeknallten Lehrertypen an der Schule. Denen ging es auch nicht um das Wohlergehen ihrer Schüler sondern nur darum “der Boss” zu sein.

Dass “der Boss” dann auch mal vollkommen schwachsinnige “Regeln” erlässt, kennen Sie von der angeblichen “Pandemie” namens “Corona”, ich kenne sie aus meinem ehemaligen Lehrerjob. Solche Regeln nennen sich im Falle “Corona” dann z. B. “AHA-Regeln”, “Lockdown”, “Ausgangssperre”, “Maskenpflicht”, “Impfpflicht” etc. etc. Alles kompletter Unsinn, wirkungslos oder sogar schädlich, aber die Menschen müssen sich an den Blödsinn halten und das freut den kleinen linken Faschisten ganz enorm. Psychopathen sind in vielen Fällen auch Sadisten. Sie lieben es einfach, andere zu quälen.

So geraten wir langsam aber sicher in eine extreme Erziehungsdiktatur. Die Zutaten heißen “Pandemie”, “Klima” etc. Es sind die angeblichen Angstthemen. Die Erziehungsmittel sind, wie schon gezeigt, sinnlose Pflichten oder, wie gerade jetzt, der Frontalangriff auf die Lebensbedingungen der Menschen. Denn natürlich ist am Energiewahnsinn nicht Herr Putin Schuld. Der Preisirrsinn läuft schon seit Jahren. Jedes Jahr wurde Energie teurer, die angebliche “Energiewende” lieferte einen extremen Aufschlag obendrauf. Wenn man reihenweise Kraftwerke abschaltet, die Preise für fossilen Energieträger unter Verweis auf eine wissenschaftlich nicht bewiesene Klimatheorie verzehnfacht, dann hat der Wahnsinn Methode.

Wir dürfen uns sicher sein: Das, was wir jetzt erleben, ist voll beabsichtigt und wurde von sehr langer Hand geplant. Die Menschen unter Verweis auf das drohende Weltenende aufgrund einer angeblichen totalen Überhitzung der Erde in eine ganz neue Gesellschaft zu zwingen: Eine Gesellschaft, in welcher der der Staat (und damit seine Repräsentanten) alles bestimmt und jeden ständig kontrolliert, wo es nur einen ganz engen Meinungskorridor gibt und jeder, der davon abweicht “rechts” oder anderweitig böse ist. Und wo jede Form von Individualismus “egoistisch” und “asozial” ist. Oder gleich als kriminell gilt. Mit anderen Worten: Eine neue Form des Sozialismus. Diesmal auch bezeichnet als “Wokeismus”. Das staatliche organisierte allumfassende Mitläufertum, der Untertanenstaat ohne Chance auf Rettung aus diesem Irrsinn. Es sei denn man wählt die Exitstrategie und setzt sich in ein anderes Land ab.

 

Von admin

4 Gedanken zu „Auf dem Weg in den Untertanenstaat“
  1. Eine Frage wurde bisher nicht gestellt oder ist unterrepräsentiert: Weshalb erkennen so wenige Menschen die realen Gefahren, die [damit] auf sie zurollen? Für Deutschland wurde bereits vermutet, dass nicht wenige ein solches Gesellschaftssystem unterstützen, ergo, sie wollen es. Da wäre der soziale und intellektuelle Background dieser Befürworter interessant. Eventuell objektiv minderbemittelte Migranten?
    .
    Wer nicht für sich selbst sorgen kann oder will, für den ist Vollversorgung selbstverständlich paradiesisch. Und da in Schwab’s System der Geist/Intellekt überhaupt nicht gebraucht wird und nicht gefragt ist (vgl. Yoval Harari: Klasse der Nutzlosen, die – wie bereits jetzt schon – mit Videospielen etc. [auf der Couch] verblöden), freuen die sich natürlich über ein “bedingungsloses” Grundeinkommen, das einer geistigen Sedierung gleichkommt. Diese Sedierung erleben wir jetzt schon: Wir stehen vor ihrem Scherbenhaufen, vor ihren Trümmern. Genau da wollten Kommunisten/Sozialisten immer hin: Eine kleine “Elite” und der Rest “Haustiere”. Da man jedoch nicht x Milliarden Haustiere bei 0,1% Elite braucht, sollen die Haustiere “abgebaut” werden. Los geht’s mit der “Impfung”, einer genverändernden Injektion, die den Startpunkt setzt für zukünftige Ankopplungen…
    .
    Das ist nichts anderes als Ariertum und Euthanasie / Eugenik.

    1. Weshalb erkennen so wenige Menschen die realen Gefahren, die [damit] auf sie zurollen?

      Dummheit, Desinteresse, das Ergebnis jahrelanger Vollverblödung durch Schule, Hochschule und damit intendiert durch die Politik, welche sich diese ehemaligen auf Bildung ausgerichteten Systeme zur Beute gemacht hat, damit die zukünftigen Untertanen immer schön folgsam sind. Aber wen wundert das? Jene politische Klasse, die das Land und den Geist der Menschen gegen die Wand fährt sind auch nur folgsame (und karrieregeile) Vollhonks. Ganz so wie “Onkel Klaus” und jene, die seine Fäden in der Hand halten, es gerne hätten.

      Es hat in den letzten Jahrzehnten, ohne dass wir es merkten, ein “Staatsstreich von oben” stattgefunden. Damit der reibungslos über die Bühne geht, muss man die Menschen verdummen, damit sie das Spiel mitspielen. Ich würde mal sagen, bei 70 bis 80% der Leute funktioniert das. Der Rest ist reif für den Gulag. Oder lebt fortan, wie in Ray Bradburys “Fahrenheit 451”, den Rest des Lebens an den alten Bahngleisen weit außerhalb der bewohnten Stadt und rezitiert Bücher.

      Andererseits sagen viele, dass man, um diese Irren aus der “Elite” zu stoppen, 3 bis 4% der Leute zum Protest bringen können muss. Diese Quote schaffen wir locker. Warten wir es also ab, es bleibt spannend.

      Apropos Migranten: Ich habe mir vorgestern mal wieder eine Bach-Kantate zu Gemüte geführt. Meine Frage, angesichts dieses musikalischen Genies war, wer uns eigentlich noch mit was bereichern will. Dieses Volk hat soviel Geniales hervorgebracht, was soll da noch von außen kommen?

      PS: Entschuldigung, ich habe aus Versehen in Ihrem Kommentar herumgeschrieben, weil ich irrtümlich übersehen habe, dass das nicht mein Text war. Hoffe, die Wiederherstellung ist gelungen…

      1. Ich stelle mit Erschrecken fest, dass das Betreiben tatsächlich so weit geführt hat und fruchtbar ist, als dass genügend Gehirngewaschene “Parteisoldaten” produziert wurden, die diese geistige Agenda exekutieren — in erschütternder Weise von den USA portraitiert, wo ‘sogar’ Zeugen “plötzlich und unerwartet” versterben, die diesem psychisch absolut kranken Apparat im Wege stehen oder potentiell gefährlich werden (können), wie beim Thema Erstürmung des Capitols in Washington/USA.
        .
        Für alle, die (noch) bei Sinnen sind, hier ein außerordentich aufschlussreichs, inspirierendes Interview in Zeiten krankhafter Realitätsverweigerung: https://punkt-preradovic.com/westen-hat-die-ukraine-aermer-gemacht-mit-prof-dr-heiner-flassbeck/
        .
        Ich bin über mich selbst erstaunt, dass es in meinem Leben einmal den Punkt geben könnte, an dem ich aus intellektuellen Gründen nicht mehr bereit zum Dialog bin, weil ein solcher aufgrund mangelnden IQ oder genannter Realitätsverweigerung sinnlos ist. Karl Lauterbach erachte ich als eine kriminelle Bedrohung, der das Sorgerecht für die deutsche Bevölkerung unverzüglich zu entziehen ist, um massivsten Schaden von Schutzbefohlenen abzuwenden. Während Eltern die Kinder wegen weit weniger krassem Versagen entzogen werden, darf Lauterbach seine psychopathischen Phantasien Millionen Menschen zwanghaft aufs Auge drücken. Das zeigt, dass er von weiteren Psychopathen umgeben ist, genau so wie das bei Adolf Hitler der Fall war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.