So. Jul 3rd, 2022

Wer heutzutage z. B. im Internet, zu einem Spaziergang aufruft und sich dabei mit Regierungskritikern trifft, darf sicher sein, dass er demnächst Post von irgendeinem Amtsschimmel bekommt. Grund: Verdacht auf Verstoß gegen das Versammlungsgesetz, Aufruf zu einer illegalen Demonstration etc.

Exkurs: Man könnte zwar den Spaziergang auch anmelden, dann gilt er als “richtige” Demonstration. Nachteil: Wahrscheinlich wird der Spaziergang verboten, da “Hygieneauflagen” nicht eingehalten werden. Die unendliche Dummdreistigkeit der Behörden und ihrer Mitarbeiter findet ihre Ausformung in vielfältigen Schikanemaßnahmen, denen sich die Kritiker des Politikirrsinns gegenüber sehen werden. Ein autoritärer Staat drangsaliert eben gerne seine Bürger.

Ganz anders läuft das Spiel, wenn man (bzw. in diesem Falle “frau”) auf der “richtigen” Seite, also jener des “Wokeismus” steht. Dann bekommt man ordentlich Pressecho und ist wieder mal in den Schlagzeilen:

(Quelle)

Laut reitschuster.de soll Neubauer bei dem Verbalausrsater Englisch gesprochen haben, sie fabulierte von “blow up the pipeline” und meinte die East African Crude Oil Pipe Line (EACOP).

Für die Übersetzung des Verbs “to blow up”, gibt es eine Menge Möglichkeiten. Die relevantesten werden von leo.de zuerst gelistet:

Des Weiteren kann man eine Pipeline schlecht “aufblähen” (die Rohre sind doch aus einigermaßen festem Stahl), aufpumpen (auch eher unwahrscheinlich) und “ausspülen” dürfte auch nicht in den Geschäftsbereich der durchgeknallten Klima-Göre aus reichem Elternhaus passen. Ich denke, die schräge “Aktivistin” meinte doch am ehesten den Terminus “in die Luft jagen”.

Und damit haben wir ein Problem. Denn das Ganze ist nicht nur das öffentliche Gutheißen von Straftaten (§140 StGB) sondern qualifiziert auch den §111 StGB (Aufruf zu Straftaten). weil die Dame das öffentlich verbreitet hat. Sagen wir es unumwoben: Das, was Neubauer verbal formuliert hat, war ein Akt des Terrorismus.

Nun darf man aber nicht glauben, dass daraus Folgen für die selbsternannte Weltenretterin entstehen werden. Sie steht auf der “richtigen” Seite, sie ist durch und durch “woke” und eine Ikone der “Klimabewegung”, also einer Jugend, die freitags lieber zum Hüpfen geht als in der Schule Wissen zu verinnerlichen. Wobei das auch schwierig wird, denn aus meiner eigenen Erfahrung (immerhin 20+ Jahre Schuldienst im “woken” Rheinland-Pfalz) taugt die moderne Schule nur noch als Verdummungsanstalt.  “Haltung”, “Buntheit” und “Multikulti” sind mittlerweile primäres Unterrichtsziel, auf Wissen, Können und Fähigkeiten kommt es nur noch sekundär oder tertiär an.

Die gekaufte Justiz wird ein übriges tun, damit eventuelle Strafanzeigen gegen “Langstrecken-Luisa” (Der Spitzname kommt von ihren zahlreichen Fernreisen, die sie früher auf Twitter stolz präsentierte) gar nicht erst Wirkung entfalten können.  Ganz im Gegensatz zum Vorgehen, gegen Regierungskritiker. Wir leben in einem ethisch und moralisch vollkommen verrotteten Land, was durchaus üblich ist, wenn Radikalinskis, also insbesondere Sozialisten und Kommunisten, sich den Laden zur Beute gemacht haben.

 

Von admin

5 Gedanken zu „Die verrottete Republik“
  1. Kräftiger Schlag in den Nacken: https://reitschuster.de/post/angst-vor-gutachten-massnahmen-sollen-im-schweinsgalopp-beschlossen-werden/
    .

    […] Das Gutachten wird nicht nur fristgerecht vorliegen, es wird auch Wasser auf die Mühlen der sogenannten “Schwurbler” sein, die seit nunmehr zwei Jahren vor den verheerenden Kollateralschäden von Schulschließungen, Lockdowns und ähnlichen Maßnahmen warnen. Wie die Süddeutsche Zeitung erfahren haben will, soll laut dem Gutachten lediglich das Tragen von Masken in Innenräumen etwas gebracht haben. Wohlwissend, dass eine Wiedereinführung der als nutzlos bewerteten Maßnahmen nach der Veröffentlichung des Berichts der Evaluierer nicht mehr durchgesetzt werden kann, wollen SPD und Grüne die Rückkehr zu eben diesen Einschränkungen so schnell wie möglich und so weitreichend wie möglich beschließen. […]

    .
    Wenn derartige Politik kein (Hoch-) Verrat gegen das deutsche Volk ist, möge man mir ein zutreffenderes Beispiel verraten.

  2. Zur Erheiterung:
    Russlands früherer Präsident Dmitri Medwedew hat die gemeinsame Kiew-Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi als nutzlos kritisiert. “Die europäischen Fans von Fröschen, Leberwurst und Spaghetti lieben es, Kiew zu besuchen”, schrieb Medwedew am Donnerstag auf seinem Twitter-Account. “Mit null Nutzen.”
    .
    Die Politiker müssten mit dem Zug reisen wie vor 100 Jahren. Sie stellten der Ukraine eine EU-Mitgliedschaft und “alte Haubitzen” in Aussicht, meinte Medwedew, der mittlerweile stellvertretender Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates ist. “Das ist alles gut. Aber es wird die Ukraine nicht näher in Richtung Frieden bringen. Die Uhr tickt.”
    .
    Großes Z.

  3. Zu viel Impfstoff: Gesundheitsminister landet nach Kaufrausch im Knast
    Ex-Sowjetrepublik sperrt Spitzenpolitiker weg, Lauterbach bleibt auf freiem Fuß.
    Polizisten führen den Gesundheitsminister in Handschellen ab. Er soll zu viel Impfstoff gekauft haben. Diese Szenerie hat sich in der vergangenen Woche genau so zugetragen, jedoch nicht in Berlin, sondern in Bischkek, der Hauptstadt Kirgistans.
    .
    https://reitschuster.de/post/zu-viel-impfstoff-gesundheitsminister-landet-nach-kaufrausch-im-knast/

  4. Noch mehr “Futter”: https://netzwerkkrista.de/2022/04/14/vereinbarkeit-einer-gesetzlichen-impfpflicht-mit-der-emrk/#comment-1999
    .
    Letztlich unterliegt alles Macht, Geld und Einfluss, also niederen Trieben und Instinkten, die gezielt getriggert werden. Das ganze Geblubber von Demokratie und Menschenrechten ist blanker Hohn, weil es in Wahrheit darum geht, die “dunkle Seite” der menschlichen Spezies gegen diese selbst zu richten, es nach vorn” aber so aussehen zu lassen, als tue man alles zur “Erlösung vom Bösen”.
    .
    Folglich ist völlig egal, ob man von Links oder Rechts faselt, über Kapitalismus oder Sozialismus blubbert. All diese Etiketten sind unzutreffende “Anhaftungen”, will-kür-liche Zuschreibungen, die durch ständige Wiederholung den Nimbus von “Wahrheit” haben. Einst waren es (Hohe-)Priester, heute sind es “Vermögensverwalter”, die darüber bestimmen, was in den menschlichen Schädel eindringt und damit wahr zu sein hat. Auf den Mechanismus des gruppendynamischen Zwangs zur “Integration” respektive Unterwerfung gehe ich hier nicht ein.

    Genial ver-ant-wort-et hat das Johann Wolfgang von Goethe in seinem Werk FAUST, exzellent wie kein anderer vor oder nach ihm. Ein Genie mit der extrem seltenen Gabe, Manifestationen in der Fokussierung zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.