Mi. Mai 25th, 2022

Zuerst ein paar Worte voraus: Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass eine Korrelation oder nur eine Koinzidenz keine Kausalität belegen. Trotzdem möchte ich das Augenmerk heute auf einen bemerkenswerten Sachverhalt legen.

Anhand der Daten aus Israel, das seinen Bürgern mittlerweile die 4. Injektion der mRNA-Wirkstoffe (primär aus dem Hause Pfizer/Biontech) anbietet, kann man erkennen, dass ein starkes Ansteigen der Inzidenzen für Covid-19 immer mit der Gabe der nächsten konsekutiven (aufeinander folgenden) Injektionen steht:

In 2 Fällen (21.12.2020 und Ende Dezember 2021) lag der Start der “Impfkampagne” immer etwas vor dem starken Ansteigen der “Infiziertenzahlen”, einmal am 29.08.2021 mittendrin. Es war jedenfalls immer eine (relative) Gleichzeitigkeit zwischen Start der Massenimpfungen und einem starken Ansteigen der positiven PCR-Tests nachweisbar.

Auffällig ist des Weiteren ein in den Spitzen sich verstärkendes Sterbefallaufkommen, das Covid-19 zugeordnet wird und das in zeitlichem Zusammenhang mit den “Impfungen” steht:

Man sieht in einem gewissen zeitlichen Abständen eine tageweise (graue Linien) stark anwachsende Zahl an Personen, die an “Covid-19” verstorben sein sollen. Es treten zwar auch andere dieser “Peaks” auf, besonders auffällig ist diese Zunahme allerdings nach der 3. Injektion und nach der 4. Bei der dritten sind es die Ausreißer pro Zeiteinheit, die auffallen, bei der 4. die stark ausgeprägten nach oben abweichenden Einzelereignisse.

Diskussion

Wenn auch durch diese Daten sicher nicht nachweisbar ist, dass die mRNA-Injektionen einen Kausalzusammenhang zur exzessiven Infektionsrate und dem Sterbegeschehen betreffend Covid-19 ergeben, so kann man doch zweifelsfrei ablesen, dass die mRNA-Genspritzen keinerlei protektive Wirkung gegenüber einer Infektion mit SARS-CoV-2 und dem angeblich “milden” Verlauf, für den sie laut Aussagen der Politiker Garant sein sollen, belegen können.

 

Von admin

3 Gedanken zu „Israel: Auffällige Korrelation von “Impfung” und hohen Infektionszahlen bei SARS-CoV-2“
  1. Sprengsatz: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/oesterreich-statistiker-beweist-manipulationen-der-corona-zahlen
    Gleiches gilt selbstverständlich für Deutschland. Trotz aller Beweise und Offenkundigkeit durch Ein-Geständnis der Betreibenden(!) und sogar des dringenden juristischen Gebotes könne man die Regierung nicht entlassen, weil damit die Gefahr bestünde, eine “Regierungskrise” auszulösen, sofern nicht schlagartig eine neue (andere) Regierung parat stünde, was nicht der Fall sei.

    Mit anderen Worten: Man weiß, dass man schamlos lügt und betrügt und wähnt sich in Sicherheit, nicht abberufen werden zu können und deshalb den Irrsinn fortzuführern, weil de facto keine Möglichkeit besteht, diesen Kriminellen das Handwerk zu legen. Die Justiz hat dazu keine Lust und der Bundespräsident ist Komplize. Was will man mehr?

    Da fragt man sich freilich, wie Rechtsstaat zu verstehen ist: Unterbindung von Schaden am [deutschen] Volk oder sklavisches Festahalten an Formalien und damit Fortsetzen eines kriminellen Zustandes mit der Ausrede, dies sei das kleinere Übel. Es ist unglaublich, mit welcher Dreistigkeit das politische Geschäft betrieben wird, dass man zur Annahme gelangt, dies sei die Zentrale des Organisierten Verbrechens. Der deep state hat längst die Regierungsgeschäfte übernommen!

    1. Dieses Land ist schon lange kein Rechtsstaat mehr. Ziel der Judikative ist es, die Regierungen zu stützen und nicht die Interessen des Volkes zu vertreten. Man sitzt in einem Boot. Die Regierungen bestellen sich ihre Richter und damit die Urteile, welche diese “im Namen des Volkes” sprechen. Eigentlich müsste über diesen Papieren korrekterweise “Im Namen der Regierung” stehen. Aber wer heute Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit erwartet, hat das Spiel nicht verstanden.

      1. Es ist Poker erster Güte, der sich hierin offenbart. Warren Buffet formuliert diesen Poker wie folgt: “Dies ist ein Krieg Reich gegen Arm. Unsere Klasse, die reiche Klasse, hat ihn begonnen, und wir sind im Begriff, ihn zu gewinnen.” Reichtum bezeichnet in diesem Sinne materielle Besitztümer. Der Geist, welcher alle Materie erschafft bzw. dieser zu Grunde liegt, lässt sich nicht “besitzen”. Das ist der Fundamentalirrtum der Materialisten/Sozialisten/Kommunisten.

        Da sie das im Grunde selbst wissen, haben sie wahnsinnige Angst davor, alles zu verlieren. Denn ihr Reichtum ist auf Sand gebaut. Er hängt vom “goodwill” der Menschen ab respektive deren Glauben an eine gigantische Täuschung. Daher muss man den Geist der Menschen beherrschen – wenn er sich schon nicht besitzen und kontrollieren lässt. Nichts betreibt das “Establishment” so exzessiv wie die Aufrechterhaltung der Täuschung. Es investiert Abermilliarden in diese Maschinerie, von Bildung über Medien und Werbung bis hin zu Kinderspielzeug etc. (Disneyland, …)

        Wenn wir von Aufklärung sprechen, reden wir von und über Bewusstwerdung. Über Auflösung von Komplexität mittels nativen(!) AHA-Effekten. Wir sprechen davon und darüber, was bewusste und weise Menschen von denen unterscheidet, die nicht nachvollziehen (können), was wirklich vor sich geht. Denn um das zu können, muss Mensch der Täuschung entsagen. Dazu muss er wissen, worin diese Täuschung besteht. Wer nicht weiß, dass er im Gefängnis sitzt und dies anerkennt, hat keine Chance, dieses Gefängnis jemals zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.