Klare Ansage: Eure “Regeln” sind nicht meine!

In einem Artikel der Berliner Zeitung (BZ) geht es zur Sache, es wird die ganz harte Erziehungskeule herausgeholt:

Für das kommende Weihnachtsfest gelten strenge Regeln. Laut den neuen Corona-Verordnungen dürfen sich Ungeimpfte nur noch mit maximal zwei Personen aus einem anderen Haushalt treffen. Das bedeutet: Ist eine Person, die älter als 13 Jahre ist, in einer Familie nicht geimpft, ist Weihnachten in größerer Runde verboten.(Quelle)

Tja, irgendwie interessiert mich persönlich das überhaupt nicht. Ich feiere mit wem ich will, wann ich will, wo ich will und solange ich will. Einen übergriffiger Staat, der sich erdreistet, mir vorschreiben zu wollen, mit wem ich meine Freizeit verbringe, den verweise ich auf ein bekanntes Zitat aus einem Werk von Johann Wolfgang von Goethe mit dem Titel Götz von Berlichingen. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Oder doch: Ich finde nämlich, es reicht langsam. Nicht nur dass diese autoritäre Staatsverwaltung mir abverlangt, ständig einen Lappen vor mein Gesicht zu binden (was ich selbstredend nicht tue), mir eine experimentelle Gensubstanz spritzen zu lassen (was ich ebenfalls NIE tun werde) oder mich nachts einschließen zu lassen (was ebenfall ein “NoGo” darstellt) oder anderen Unsinn mehr mitzumachen, ist ja schon einigermaßen unverschämt. Aber dass die gleichen Leute nun auch noch definieren wollen, wer meine Gäste sein dürfen, das geht dann doch entscheiden zu weit. Ein Problem habe ich trotzdem noch: Langsam gehen mir ganz die Böller für Silvester aus. Nachdem letztes Jahr schon Verkaufsverbot war und dieses Jahr wieder, wird mein Vorrat ständig kleiner. Wenn ich es dieses Jahr trotz Böllerverbot nochmal ordentlich krachen lasse, wird es eng. Aber schau’n mer mal, woher man Nachschub bekommt.

Summa summarum: Ich als jemand, der bei diesem “Regel”-Irrsinn nicht mitmacht, erkläre hier ganz klar: Liebe Politiker, es geht Euch nichts, aber auch rein gar nichts an, was ich meiner Freizeit tue! Capito?

Drei erwachsene Geschwister, die alle verheiratet sind und Kinder haben, wollen mit ihren Eltern gemeinsam Weihnachten feiern. Sei jedoch „eine Person über 13 Jahre nicht geimpft, muss die Familie sich entscheiden. Wollen alle gemeinsam feiern?“ Eine andere Möglichkeit sei, dass sich „zwei Familienmitglieder aus einem Haushalt mit der Familie des oder der Ungeimpften treffen, während der Rest der Familie gemeinsam feiert“.(zitiert nach einem Artikel des WDR)

Sorry, das ist mir deutlich zu blöd! Ich habe zwar Abitur und, im Gegensatz zu vielen Politikern, ein abgeschlossenes Hochschulstudium UND eine abgeschlossene Berufsausbildung, aber das ist mir dann doch zu hoch. Wie dämlich die ganze Covidiotie ist, sieht man klar an diesen “Regeln”. Zumindest exemplarisch. Was rauchen eigentlich die Leute, die sich so etwas ausdenken? Manchmal frage ich mich, ob das eigentliche Menschenexperiment nicht “die Impfung” ist, sondern die Frage, wie viele Menschen dieser abgrundtief blöden Regelidiotie zu folgen bereit sind. Ich bin es nicht. Kernaussage dazu steht im “Götz von Berlichingen”. Frohe Weihnachten!

 

 

6 Kommentare

  1. Da der gesamte Zustand eklatant verfassungswidrig ist und sich das BVerfG mit seiner Entscheidung zur Bundesnotbremse selbst des Verfassungsbruchs schuldig gemacht hat, greift endgültig Artikel 20 Abs. 4 Grundgesetz für die BRD.

    Es zeigt sich immer offenkundiger, dass ein Teil der Staatsmacht nicht (mehr) bereit und gewillt ist, sich als gesamtdeutsche Vertretung, also des gesamten deutschen Volkes, zu begreifen und sich daher qua Definition de-legitimiert. Damit erlöschen sämtliche ihr (demokratisch) übertragenen Befugnisse, da kein einziger Bürger seine Unterdrückung, Diskriminierung bis hin zur etwaigen Verhaftung und Freiheitsentzug ohne Straftatbestand “gewählt” hat und die Gesamtsituation durch Täuschung, Verrat und wissenschaftlichen Nonsens zustande kommt. Mit einfachen Worten: Staatsstreich / Putsch von oben.

    Statt Bürger und UnternehmerInnen zu drangsalieren, wäre es Aufgabe der Ordnungskräfte, diejenigen zu verhaften, die in verfassungsbrüchiger Weise gegen den Souverän agieren und diesen auszuschalten versuchen. Seit 2020 wähle ich ganz bewusst militärische Rhetorik, weil dies im Krieg die einzig angemessene Sprachwahl ist.

    1. “Da der gesamte Zustand eklatant verfassungswidrig ist und sich das BVerfG mit seiner Entscheidung zur Bundesnotbremse selbst des Verfassungsbruchs schuldig gemacht hat, greift endgültig Artikel 20 Abs. 4 Grundgesetz für die BRD.”

      Ganz genau. Dies ist ja bisher so nicht offenbart worden.
      Hier der Artikel:
      “Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.”

      Es ging immer darum, dass “wenn andere Abhilfe”, also die Abhilfe durch das BVG, nicht möglich ist. Bisher hatten wir diesen Zustand so noch nicht. Deswegen ist mittlerweile der 20/4 in Kraft getreten, ja, das BVG hat diesen Artikel implizit in Kraft treten lassen. So wie es der Gesetzgeber beabsichtigt hat.

  2. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

    Artikel 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    1. (2) “… Sie wird vom Volke … ausgeübt.” — Nicht von Corona! Nicht vom Gesundheitsminister! Nicht von Dr. Osten! Nicht von Wieler! Nicht von Konzernen! Nicht von Bill Gates! Nicht vom WEF! (Die Definition von “Volk” ist leicht recherchierbar)

      (3) strong>”… Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung … gebunden“! — Nicht an Geheimzirkel wie “Ministerpräsidenten-Konferenzen”! Nicht an Inzidenzen! Nicht an wissenschaftlichen Nonsens!
      …, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. — Nürnberger Kodex ist (internationales) Recht! Hippokratischer Eid ist Recht! Körperliche Unversehrtheit ist UNMITTELBAR geltendes Recht (=> Rote Linie!)! — Wer sich daran vergeht oder dies auch nur andenkt – ergo: plant -, gehört hinter Gitter — ggf. lebenslang!

      (4) “… Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.” Nach dem beschämenden, eine Agenda offenbarenden Skandal”urteil” des Bundesverfassungsgerichts zur “Bundesnotbremse” hat dieses Gericht selbst alle Dämme gebrochen und Artikel 20 Absatz 4 des GG für die BRD verwirklicht!

  3. Böllernachschub gibt’s in Polen und ggf. der Tschechischen Republik. Aus Polen beziehbar sind auch Granaten… solche, die wirklich krachen und Häuser einstürzen lassen… Vllt. ist es ratsam, davon einen Vorrat zu dislozieren. Man weiß nie, wann Irre überschnappen!

    1. Welche brd-eigenen Franchise-Verkaufsbuden offerieren diese Folklore-Artikel? Werde mich als vormaliger Anti-Sylvester-“Feierer” dahingehend kundig machen und es “krachen lassen”.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.