Malu Dreyer: Unverhohlene Stimmungsmache gegen “Umgeimpfte”

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz (Slogan “Wir mit ihr”) ist eine linke Politikerin. Sie gibt sich gerne als Musterdemokratin, positioniert sich regelmäßig gegen “Hass und Hetze” (also immer gegen “räääächts”, vornehmlich also die AfD) und kann daher mit der linksradikalen “Antifa” sehr gut. Sie sieht sich als konsequente “Antifaschistin”. So viel zum Selbstbild der Dame.

Und nun darf man plötzlich feststellen: Die passionierte “Antifaschistin” Malu Dreyer vertritt totalitäte und autokratische Positionen. Schau an, schau an! Ist Frau Dreyer jetzt tatsächlich unter die Faschisten gegangen?

(Quelle: Telegram, Kanal “impffrei.work”)

Zitat: “Also ‘Ungeimpfte’ sollen nach unserer Verordnung gar nicht feiern. Sie dürfen sich eigentlich nur mit ‘Ungeimpften’ treffen im eigenen Hausstand oder mit einer weiteren Person aus einem anderen Hausstand…2 Personen…

Wir halten fest:

a) Die Dame spricht nicht über “Ebola”.

b) Wer sich einer experimentellen genetischen Behandlung gegen ein Erkältungsvirus namens “SARS-CoV-2” nicht unterziehen will, dem erdreistet sich diese autoritär-totalitäre rheinland-pfälzische Landesregierung, Vorschriften machen zu wollen, die extrem weit in das private Leben der Menschen hineinreichen. Soviel totalitäres (i. e. faschistisches) Ansinnen macht einen erst einmal sprachlos.

Alleine der bevormundende Ton und die verwendete Diktion lassen m. E. keine Zweifel daran, dass die Frau genau weiß, dass sie was die Gefährlichkeit von SARS-CoV-2 betrifft, kompletten Blödsinn erzählt. Trotzdem tut sie es. Und auch die Beweggründe liegen auf Hand: Sie muss eine Bevölkerungsgruppe ausgrenzen, die sich ihrem Erziehungsdiktat hartnäckig widersetzt. Denn Widerspruch dulden diese linken Bessermenschen in keinem Fall. Sie sind schließlich “die Guten”.

Frau Dreyer, nun ist es wohl mal wieder Zeit für eine klare Ansage: Mit wem ich meine Freizeit verbringe, mit wem ich wo, wann und wie “feiere” geht SIE und ihre Landesregierung rein gar nichts an. Sie haben sich aus meinem Privatleben herauszuhalten! Ihre diesbezüglichen “Verordnungen” interessieren mich nicht. Machen Sie Ihren größenwahnsinninge Anwandlungen mit sich selbst aus, das ist nicht meine Baustelle. Basta. 

Ganz nebenbei bemerkt die Frau gar nicht, dass sie sich in erheblicher Weise widerspricht. Sie räumt nämlich ein, natürlich wie immer ohne es zu merken, dass diese “Impfung” gar keine Impfung ist. Denn dann wäre sterile Immunität bei einem signifikanten Teil der Geimpften erreicht, und diese Geimpften bräuchten die Ungeimpften nicht zu fürchten. So erklärt sie zwischen den Zeilen, dass die mRNA-Spritze überhaupt nicht gegen eine Infektion wirkt. Damit handelt es sich folglich um keine Impfung, sondern um ein Medikament. Aber der Begriff “Impfung” für eine sinnlose und gefährliche Spritze verkauft sich eben besser als der Terminus “Arzneimittel”.

Die hier zur Schau gestellte Dreistigkeit einer linken Landesregierung ist eine weitere Eskalationsstufe in einer totalitär-antidemokratischen Bevormundungspolitik. Die “autoritäre Linke” maßt sich an, in den ureigensten Lebensbereich der Menschen hineinregieren zu wollen. Dies kennen wir noch sehr gut aus sozialistischen und kommunistischen Staaten, wo der Einzelne ebenfalls nur ein Objekt der “Partei- und Staatsführung” war, was aber nie so erklärt wurde sondern man die Herrschaftsausübung formal den Arbeitern- und Bauern übertragen hatte. Aber eben nur rein formal, diese Betrachtungsweise war stets nur eine bröckelige und rissige Fassade und wurde allgemein durchschaut. In Wirklichkeit herrschte dort immer nur eine kleine Clique korrupter Bonzen, die das Volk nach Kräften ausplünderten. Es ist eben die Lebenslüge aller linken Systeme. Allerdings wissen wir aus der Vergangenheit und der Gegenwart: Sozialisten waren NIEMALS Demokraten.

So twitterte Dreyer über den Account der Landesregierung: „Ich habe die Nase voll von einer radikalen Minderheit, die es in unserem Land gibt. Bei Versammlungen von Impfgegnern ist zu beobachten, dass die AfD hierbei eine Rolle spielt. Kundgebungen von Gegnern der Corona-Maßnahmen sind auch große Belastung für Polizei.

Frau Dreyer: Und ich habe die Nase gestrichen voll von Ihnen und Ihren Höflingen bestehend aus Unwissenden, Großsprechern und anderen intellektuellen “Überfliegern”, die meinen, mir in meine privaten Belange UND meine demokratischen Rechte hineinreden zu können. Ich habe SIE sowas von satt!

Ob sich Geschichte wiederholt, werden wir sehen. Diesbezüglich macht das Ableben des einstigen “Arbeiter- und Bauernstaates” Hoffnung: Früher oder später werden diese autokratischen und häufig bis auf die Knochen korrumpierten Leute aus ihren Positionen befördert, man macht ihnen den Prozess oder sie flüchten aus dem Land. Hoffentlich müssen wir diesmal nicht wieder 40 Jahre warten!

Freiheit und Eigenverantwortlichkeit sind Kernbausteine einer funktionierenden Demokratie. Und die werden von den linken Politrambos wie Frau Dreyer vollkommen in Abrede gestellt. Denn auch wenn diese angebliche “Impfung” eine Schutzwirkung hätte, würde das maßlose Ansinnen der Frau Dreyer wesentlich zu weit gehen. Jeder muss eigenverantwortlich entscheiden, welchem Risiko er sich aussetzt. Zumindest so lange die Funktionsfähigkeit des Gesundheitswesens nicht bedroht ist. Dass dies im Verlaufe der angeblichen “Pandemie” NIE gegeben war, ist hundertfach nachgewiesen. Aber linke Politiker denken immer, dass sie es besser wissen als die Bürger. Wie die drauf kommen, dies trotz ihrer allfälligen kognitiven Defizite behaupten zu wollen, habe ich nie verstanden. Es könnte sich um eine Art “Hybris der Bessermenschen” handeln, was zu erforschen wäre. Mir verursachen derartige Auftritte wie jener der oben im Video gezeigten Dame jedenfalls heftigste Übelkeit.

4 Kommentare

    1. Große Transformation: Übernahme und Überführung der Gesellschaft in den Korporatismus. Werbung ist dort überflüssig. Der Hersteller attestiert sich selbst den Nutzen. Und das/der wird nie hinterfragt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.