Mo. Sep 26th, 2022

Was uns seitens der Presse und staatliche Organe an endlosem Blödsinn geboten wird, nur um ein bestimmtes “Framing” aufrecht zu erhalten, überschreitet mittlerweile die Schmerzgrenze erheblich:

(Quelle)

Laut einem Bericht des Magazin “Focus” (auch bekannt als “Locus”) wollte eine militante Gruppe von “Querdenkern” (wobei diesbezüglich entweder unwissende oder vorsätzlich böswillige Autoren Menschen aus dem Umfeld der regimekritischen Kräfte in diesem Lande generell als “Querdenker” zu bezeichnen pflegen, für eine Nuancierung bleibt geistig wenig Raum bei den Betreffenden) den Bundesgesundheitsminister Lauterbach entführen. Vorher sollte gezielt Infrastruktur angegriffen werden um ein Chaos zu verursachen in dessen Nachgang man dann gezielt gegen Politiker wie Lauterbach hätte vorgehen wollen. Bei einem fingierten Waffenverkauf seien die zentralen Personen der Gruppe festgenommen worden.

Zuerst einmal: Wer Lauterbach entführen will, geht selbst ein erhebliches Gesundheitsrisko ein. Der Mann schwadroniert ohne Unterlass, lässt dabei in lallender Sprache und rheinischem Singsang erheblichen Unsinn über den Sender und wenn er erstmal die Begriffe “Havaaaaat”, “Pandemie” oder “Impfung” in den Mund nimmt und sie mit sinnlosen Füllworten zu vermeintlich ganzen Sätzen ergänzt, kann es bei den Umstehenden zu spontanen Herzinfarkten, Schlaganfällen oder zumindest erheblichen Kopfschmerzen kommen. ICH würde mich diese Risiko nicht aussetzen, die Symptome sind ähnliche wie bei den gravierenden Schäden durch die angebliche “Impfung”, die berichtet werden. Anders gesagt: Es besteht Lebensgefahr. Wer Lauterbach entführt, spielt mit seinem Leben! Und das nicht wegen des Personenschutzes, den der Mann bekommt.

Zweitens: Es wird berichtet, dass in den Telegram-Chats “Vereinte Patrioten” die entsprechenden Straftaten wie Waffenkäufe etc. verabredet worden sein sollen. Leider ergibt sich ein kleines Problemchen. Den Chat “Vereinte Patrioten” gibt es erst seit heute, dem 14.04.2022:

(Bild anklicken für volle Größe!)

Und abgesehen davon, dass ein offenbar geistesschwacher Mensch gegen 11:45 eine wahre Schreibdiarrhoe zu haben gehabt scheint, ist dort recht wenig Inhalt hinterlegt. Gut, es könnte sein, dass der Kanal existierte und zwischenzeitlich durch einen neuen ersetzt wurde. Möglich, aber unwahrscheinlich. Denn wer hätte ihn löschen sollen, wenn die Betreiber verhaftet worden sind?

Der Kanal “Aktive Patrioten” existiert auf “Telegram” übrigens überhaupt nicht.

Aber “Framing” und “Wording” sind eben wichtiger als plausible Fakten. Zumindest im “besten Deutschland, das wir je hatten”. Denn natürlich haben der autoritäre Linksstaat und die ihm gleichgeschaltete Presse ein veritables Interesse daran, die Freiheitsbewegung per se zu diskreditieren. In diesem Falle indem man für den einfach gestrickten Konsumenten die einfache Botschaft vermittelt “Systemkritiker=Querdenker=Terrorist”. Und dass dieser Staat von wenig hellen Kerzen auf der Torte ge(mis)managed wird, sehen wir täglich. Da müssen dann die entsprechenden Botschaften lanciert werden, um klar zu machen, wo “der Feind” steht.

 

Von admin

12 Gedanken zu „“Querdenker wollten Lauterbach entführen”“
    1. Halte ich auch für nicht ganz unwahrscheinlich. Da haben sich ein paar geistig nicht ganz in der Champions’ League spielende Kollegen von den Behörden wohl einen Lockvogel andrehen lassen (z. B. ein “Einsteiger-Set” von AK-47 nebst entsprechender Munition zum “absoluten Schnäppchenpreis”) und sind dann prompt geschnappt worden. Wobei diese Typen schon selten dämlich sein müssen. So wie ich die Behörden bzw. deren Mitarbeiter hier in RLP erlebt habe, sind die nämlich auch nicht unbedingt in der Kategorie “Genie” zu verorten. Wahrscheinlich hat das nach dem Schlüssel-Schloß-Prinzip ganz gut gepaßt.

  1. […] einfach gestrickten Konsumenten die einfache Botschaft vermittelt “Systemkritiker=Querdenker=Terrorist”.

    Aus diesem Grund ist mir die Rolle und Funktion von Michael Ballweg bis heute suspekt. Dieser Mann ist vollkommen vom Radar und der öffentlichen Bildfläche verschwunden. Irgendwer musste die “Querdenker” einführen und etablieren als Zielscheibe und Projektionsfläche. Solche Aktionen werden bekanntermaßen von Geheimdiensten verantwortet: Honey Pot. Anschließend spielt man mit eigenen Leuten Blinde Kuh und verkauft Volldeppen einen Blockbuster. Zu erinnern ist dabei an Herrenrasse: Linksgrüne halten sich für bessere, überlegene Menschen. Heute ist “Mein Kampf” offizielle Parteipolitik.

  2. 2022 ist absolut offenkundig, dass in Deutschland verfassungsfeindliche und den Nationalstaat gefährdende Umtriebe von Staats wegen initiiert werden. Nicht Rechtsradikale sind es, die antisemitisches Gedankengut verbreiten und sich als Reichsbürger betätigen, sondern Ultralinke, die selbst den Verfassungsschutz unterwandert und gekapert haben ebenso wie das Bundesverfassungsgericht, welches Rechtsverweigerung betreibt und mit seinen Entscheidungen die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland torpediert. Diese Tatsachen werden bislang nie dermaßen drastisch formuliert, wie sie sich allerdings sehr real darstellen.
    .
    Allein der Skandal, dass das Bundesverfassungsgericht tausenden Pflegekräften, Ärzten und weiteren Bediensteten im Gesundheitsbereich ohne mit der Wimper zu zucken die Aufgabe ihres Berufes anempfiehlt, so denn diese Menschen sich nicht der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterwerfen, legt dar, dass sich das Bundesverfassungsgericht vom Schutz der Grund- und Menschenrechte vollständig verabschiedet und vom Grundgesetz gelöst hat. Dieses Blog greift das Thema mehrfach prominent auf.
    .
    Viele haben von Anfang an den Mund gehalten, weil die Gefahr des sozial-ökonomischen Selbstmords in Deutschland seit 2020 über jedem schwebt, der kein Hohelied auf Agenda 2030, Gendergaga, Impfung und sich zuspitzende Rhetorik von Zwang und Gewalt bei gleichzeitiger Abschaffung zahlreicher Individualrechte und der Privatautonomie singt und sich trotzdem mit Namen und Adresse öffentlich outet. Regimekritischen Journalisten wird der Zugang zur Bundespressekonferenz mit der Begründung verwehrt, sie würden durch ihre Fragen "das gute Verhältnis zur Regierung beschädigen", was extrem tief blicken lässt.
    .
    Das alles ist keineswegs neu. Schon die Grundrechtepartei musste schmerzlich erfahren, was es bedeutet, von Staats wegen eliminiert zu werden. Waren es vor einigen Jahren noch wenige, die kaltgestellt wurden und politische Verfolgung am eigenen Körper erlebten, sind es 2022 Hunderttausende. Keine Spinner, keine Schwurbler, keine Vollidioten oder Deppen, keine Asozialen vom Rande der Gesellschaft — sondern der intelligente Teil, der harte Kern, der eine Gesellschaft am Leben erhält.
    .
    2020 hat man mit "Querdenkern" eine Kategorie geschaffen, mittels derer man alle kennzeichnen und brandmarken kann, die den globalen Zielen des Great Reset im Wege stehen. Dabei geht die deutsche Regierung und staatliche Institutionen über (Impf-) Leichen.
    .
    In Wirklichkeit radikalisiert sich der Staat respektive die herrschende Klasse. Die glasklare Botschaft lautet:

    Wenn du leben willst: füge dich, beuge dich, und halte vor allem die Schnauze!

    .
    Das ist hochgradig gefährlich, weil es dieselben Dynamiken hat wie 1933. 1939 löste das Großkapital erneut Krieg aus und ermordete innerhalb von 30 Jahren seit 1914 über 80 Millionen Menschen. Und auch damals schon dachte man über Impfung als Massenvernichtungswaffe nach. 2029/2030 markiert 1939. Sieben (7) Jahre, ein stets wiederkehrender Zyklus. Deutschland hat sich innerhalb zwei (2) Jahren zu einem Terrorregime mit Corona-SS (“Kraft durch Impfung”) profiliert, das 2020 mit Ausrufung der Plandemie via Infektionsschutzgesetz selbstermächtigend legitimiert wurde.
    .
    Seither hat sich die Judikative selbst abgeschafft, indem sie sich ihrer ureigenen Aufgabe und Funktion verweigert. Sie ist das Rückgrat des Terrors genannt Neue Normalität. Einige Wenige — so auch wir — haben das bereits 2020 kommuniziert. 70 Jahre nach Ende der Schrecken einer NS-Herrschaft wiederholt sich das Spiel nahezu 1:1, während die Masse jubelnd die neofaschistische Agenda der Regierung und des Weltwirtschaftsforums unter Klaus Schwab (“Covid-19: Mein Kampf”) exekutiert.

    1. Wenn du leben willst: füge dich, beuge dich, und halte vor allem die Schnauze!

      Dort, wo der Staat bzw. die Staatsverwaltung das Monopol hat, also im öffentlichen Dienst, wird derlei schon seit Jahren durchexerziert. Wer nicht systemkonform denkt und redet, fliegt raus. Existenzvernichtung (bzw. der ggf. untaugliche Versuch derselben) war schon immer einer Mittel der Totalitären.

      1. Nur wer die Mechanismen kennt, kann (mit den Mitteln des Systems) [effektiv] gegensteuern. Demonstrationen sind kein effektives Mittel, da der Staat ganz genau weiß, wie er in seinem Sinn einwirken kann (s. Verbot), die Teilnehmer sich outen, framed und polizeibekannt werden und die (gefühlte) Wirkungslosigkeit nach kurzer Zeit zur Erlahmung des Demogeschehens führt, während der Staat lange durchhalten kann und sämtliche Machtmittel innerhat. Um also effektiv zu sein, sind andere Wirk-Zeuge erforderlich.
        .
        Faschismus, Kommunismus und Islamismus haben dieselbe ideologische Basis. Allen gemeinsam ist der Superimpedus-Komplex, das heißt Überlegenheitswahn samt Arierkult. Entsprechend drängt man in alle Schlüsselpositionen und entfernt systematisch Möglichkeiten des Widerstands. Die Struktur und Wirkungsweise von Logen muss hier nicht erläutert werden – wer davon keine tiefgehende Kenntnis hat, braucht gegen das System nicht anzutreten. Viele versuchen es trotzdem und scheitern vorhersebar [krachend].
        .
        Das System baut auf Täuschung auf. Offenkundig wird das vor Gericht. “Ein guter Jurist kann alles in jede beliebige Richtung schreiben. Und damit Unschuldighe hinter Gitter bringen und Schuldige freisprechen.” Wer irrigerweise [noch immer] glaubt, Rechtsstaat bedeute Gerechtigkeit, ist zu bedauern. Volldeppen, die solche Phrasen ernst nehmen und inbrünstig abloosen, weil sie Zusammenhänge gar nicht begreifen aber begeisterungsfähig sind, werden gern vom Verfassungsschutz rekrutiert. Seit einiger Zeit prangt unter anderen in öffentlichen Verkehrsmitteln Stellenwerbung der “Demokratieschützer”. Geschützt wird dort aber nicht Demokratie, sondern Sozialhierarchie, ergo die eigenen Pfründe. Die über Einkommenswerwerb mental wie physisch aus- und überlastete Gesellschaft zahlt über Steuern und “Rundfunk-Beitrag” alias Haushalts-Abgabe ihr ideologisches Gängelband respektives Hochsicherheitsfreiluftgefängnis. Dessen Aufseher springen 24/7/365 um sicherzustellen, dass ihr Gebäude nicht pulverisiert wird. Solche Aktionen behalten sie sich nämlich grundsätzlich selbst vor. Nur 007 hat die Lizenz zum Töten. Darunter fällt auch die Lizenz, nicht zu lügen.
        .
        Das System wird keinen Augenblick zögern, jeden auszuschalten, der dessen Interessen ‘gefährdet’. Denn das System Staat führt ein Eigenleben (deep state) – allein dadurch, dass der Öffentlichkeit vieles, wenn nicht das meiste, gar nicht bekannt ist. Dass unter den Umständen Demokratie eine Farce ist, liegt auf der Hand.
        .
        Träumen kann schön sein. Problematisch ist Aufwachen. Insbesondere, wenn Dimensionen nicht synchronisiert sind. Viele Menschen schickt man in die Wüste, indem sie den “Wegweisern” der Laut-Sprecher folgen. Selbst nach dem Desaster des 2. Weltkrieges sind viele Deutsche so konditioniert, Anweisungen Dritter zu glauben, zu vertrauen und sie zu befolgen. Allein diese Tatsache ist eine Gefahr — nicht nur für Russland. Der Great Reset stützt sich auf automatisierte Mind Control in der Social Cloud. Gegenseitige Kontrolle durch Wording und Framing — COMPLIANCE — mit einem Security Layer aus existentieller Angst der Bedeutungslosigkeit gegenüber einem über-mächtigen ‘Ökosystem’ aus Lizenz-Gebern für Lebens-Recht(e).
        .
        Faschismus, Kommunismus und Islamismus sind funda-mental ein und dasselbe.

  3. Selbstgerechte Verkommenheit in den obersten Kreisen der deutschen Judikative, ein seltsames Rechtsverständnis und richterlich gedeckte Bereicherung von Funktionären, die sich den Staatsapparat persönlich zu Diensten machen und zu persönlichen Vorteilen missbrauchen, beweist, dass der Bürger in Fundamentalopposition gegen ein sich verselbständigtes System treten muss: https://reitschuster.de/post/der-maskensumpf-millionen-provisionen-fuer-vermittlung/
    .
    Während Staatsbedienstete den Apparat missbrauchen, um gegen (ihre) Kritiker vorzugehen und dabei selbst vor Hausdurchsuchungen als Abschreckungsmittel [gegen Majestätsbeleidigung] nicht zurückschrecken, droht dem Bürger Existenzverlust, wenn er sich gegen den absolutistischen Corona-Wahnsinn und Terror auflehnt. Gleichzeitig wird daran eine Wegscheide offenbar, nämlich die Ehescheidung aufgrund unüberwindbarer Differenzen und Vertrauensverlust infolge bandenmäßigen Betrugs im Wege organisierter Kriminalität.
    .
    Wo sich Politik als Spielwiese persönlicher Selbstverwirklichung anstelle gesellschaftlicher und tragfähiger Konsensfindung missversteht, mithin “Der Staat bin ich” nicht für das Volk sondern dessen Gesetzgeber im Selbstverständnis des Vormunds gilt, existiert keine Demokratie – nicht einmal eine Sch(w)ein(s)demokratie.

  4. 2307 | BRD: Systemversagen — Breit etablierte Kultur der Toleranz von Gewalt
    .
    Der [deutsche] Staat geht immer mehr und immer öfter dazu über, von ihm selbst organisierte und inszenierte Gewalt zu instrumentalisieren, um darauf aufbauend {in Täuschungsabsicht} politische Vorhaben umzusetzen, die mit der Rechtsordnung kollidieren oder anderweitig unvereinbar sind bzw. schlicht keine demokratische Mehrheit haben. Man richtet sich nicht (mehr) nach den Umständen, sondern schafft adäquate/geeignete Umstände. Angela Merkel formulierte im Jahre 2015: “Wir haben kein Recht auf eine immerwährende Demokratie.” Damit verneinte Angela Merkel – in ihrer Position und Funktion als Bundeskanzlerin – das deutsche Grundgesetz (vgl. Art. 20 Abs.1 S.1).
    .
    In den letzten zwei Jahren wäre es zu einer Polarisierung gekommen, wodurch Demonstranten als Staatsfeinde dargestellt worden wären, erklärt Melzer.
    .
    Das Muster der Militarisierung der Polizeikräfte wäre bereits seit den Anschlägen am 11. September 2001 erkennbar. Beamte sähen die Bürger “nicht mehr nur als schutzbedürftige Zivilisten, sondern immer auch als potenzielle Feinde”. Dies führe dazu, dass die Polizei von den Bürgern ihrerseits als Feind wahrgenommen werde.
    .

    Schlachtkreuzer für den Straßenkampf: 15 Tonnen schwerer RM Survivor R 4X4, serienmäßig mit Schutzbelüftungsanlage gegen atomare, biologische und chemische Kampfstoffe ausgestattet. Rammsporne, Räumschilde oder Räumgitter optional. Sonderzubehör: Tränengaswerfer oder Mikrowellenradiator* auf dem Dach. Transportkapazität: 11 Personen (plus Anhänger). *Körperkocher (Foto: Rheinmetall Defence)
    .

    .
    Der Jurist appelliert zum Abschluss des Interviews an die Staaten, sich die Fälle genau anzuschauen und Täter aktiv zu verurteilen. Diese müssten “den Mut und den Willen aufbringen (…), Rechtsbrüche durch eigene Behörden und Beamten mit aller Konsequenz zu bekämpfen. Tun sie das nicht, sind sie keine wirklichen Rechtsstaaten mehr, sondern nur noch Schönwetter-Demokratien.”

  5. Behinderte Lauterbach Aufarbeitung der Corona-Maßnahmen?
    Kubicki: Vorgehen des Ministers “nicht nur peinlich, sondern auch unverschämt.”
    “Ein Minister, der sich in Eigenregie weigert, einem gesetzlichen Auftrag Folge zu leisten – kann das sein?” Leider verdichten sich im Falle des Sozialdemokraten die Indizien dafür.
    .
    Es ist schon verständlich, wenn manchem die Hutschnur reißt und der Kragen platzt bei der Vorstellung, wie sie Karl Lauterbach (ab-) liefert. Die ist nicht nur grottenschlecht, sondern vor allem unverschämt, demokratieverhöhnend und menschenverachtend. Corona demonstriert unwiderruflich, dass es in der Politik vor allem nur um eines geht: Selbsterhalt auf Kosten anderer. Das Maul aufreißen und andere zahlen lassen. Oder sich Flausen in den Kopf setzen, die andere übernehmen sollen. Man kann schon den Eindruck haben, [deutsche] Politik sei ein Irrenhaus und die Regierung die Zentrale. Lauterbach ist überzeugt “MEIN Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden!” – Gegenstimmen stören da nur und werden nicht ernst genommen.
    .
    Einige Abgedrehte und Abgehobene in den Medien und staatlichen RF-Anstalten geben frei von der Leber weg zum Besten, dass die Bevölkerung eh keine Ahnung habe und nach deren Meinung zu fragen bestenfalls eine formaler Akt ist. Sich danach richten? Gott bewahre! So formuliert denn auch ein hochrangiger katholischer Bischof an Impfunwillige (ganz egal, ob diese fundierte, gar medizinische Gründe für eine Ablehnung haben): “Herr, lass Hirn regnen!” Arroganz par excellence. Im Namen des Herrn. Dafür musste Jesus schon einmal sterben. Am Kreuz. Er kennt das (oder sie: menschliche Beschränktheit und Kleingeist) am eigenen Leibe und weiß daher um den Wert körperlicher Unversehrtheit. Obwohl Jesus ein GdB 100 Invalide war, ist er [nach 3 Tagen] auferstanden von den Toten. Das schaffen die meisten Impfopfer mit Impfschaden vermutlich nicht.
    .
    Es sind die Dummen, die Rabatz machen und Terror verbreiten. Es war vorhersehbar, dass sich Lauterbach gegen Mehrheiten stellt. Insoweit wäre seine “Außerverkehrbringung” schlüssig. Doch auch an anderen Stellen wird täglich offensichtlich, welches Selbstverständnis Politik wirklich hat: die einzig dort versammelten (Neunmal-) Klugen müssen die Welt vor dem Rest der Minderbemittelten retten, was bedingt, sich gegen diese ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen.
    .
    Dieser Irr- und Wahnsinn ist nur verständlich vor dem Hintergrund, dass Politiker dem GELDSYSTEM verpflichtet sind und die meisten alles tun, was ihnen von dort befohlen wird, schließlich leben sie davon [nicht schlecht]. Da dieses GELDSYSTEM mathematisch kollabiert ist, müssten sie der Bevölkerung reinen Wein einschenken und offenbaren, dass zum Beispiel die Pensionskassen LEER sind und keiner weiß, wie die Renten bezahlt werden sollen. für Schuldzinsen steigen exponentiell und sind höher als die “Kreditsumme”. Jeder “ausgezahlte” Euro muss mit mehr als 1 Euro “gekauft” werden.
    .
    Lieber macht man Menschen durch Corona-Injektionen krank und schädigt sie [vorsätzlich] dauerhaft chronisch, so dass einerseits immer wieder horrende Summen für Impfstoff(e) anfallen und andererseits Menschen sterben, die keine Pensionsansprüche erheben (können), während sie gleichzeitig Kosten für ihre Beerdigung verursachen und man deren Nachlass ggf. beschlagnahmen kann. Wer im Wohlstand und materiellen Überfluss lebt, wie das zumindest ALLE Bundespolitiker tun, denkt in Zahlen, nicht in Schicksalen. Diese Politiker verteilen das Geld und Vermögen anderer.
    .
    Karl Lauterbach ist eine extrem tragische Figur. Eine Witzfigur im wahrsten Wortsinn. Er ist der personifizierte Inbegriff dieser Zeit, in der das Ende unaufhaltsam naht und einigen in ihrer Panik nichts Dümmeres einfällt, als [weiter] “bescheißen” zu wollen in der Hoffnung, damit durchzukommen. 2008 hat es doch auch geklappt, und was funktioniert, wiederholt man… Der Unterschied: Jedes Kind weiß, dass der Point Of No Return längst überschritten ist und uns der Kessel um die Ohren fliegt. Fragt sich nur wann und wie. Sich Ohren, Augen, Mund und Nase zu bedecken ist dabei so intelligent wie Reis.
    .
    https://syncommmanagement.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.