Mo. Sep 26th, 2022

China ist ein merkwürdiges Land. Eine kommunistische Partei (totalitär, menschenfeindlich und brutal wie alle Linken, besonders wenn sie die Macht unkontrolliert inne haben) regiert einen der kapitalististischen Staaten der Erde. Diese entfesselte Staatsmacht gibt uns einen einen kleinen Ausblick auf den ultimativen “Corona”-Irrsinn. Und wer dachte, dass Merkels “Hammer”-, “Wellenbrecher”- und “Knallhart”-Lockdowns (um nur mal die beklopptesten Namen zu referieren) oder das Einsperren der Franzosen am Anfang der sog. “Pandemie” durch ihren Präsidenten Macron schon extrem hart und rechtlich hochgradig fragwürdig waren, dem sei ein Blick nach Shanghai empfohlen. Man kann dort erkennen, was ausgemachte Psychopathen, so sie die Gewalt an sich gerissen haben, anrichten können. Nebenbei: Diese Psychopathen finden sich unter Politikern in einer erschreckend hohen Quote.

In der chinesischen Metropole (26 Mio. Einwohner) herrscht seit 2 Wochen eine Ausgangssperre für die gesamte Bevölkerung. Die Einwohner dürfen ihre Häuser nur zum Aufsuchen einer Covid-Teststation verlassen. Einkäufe z. B. sind verboten. Die Folge: Die Menschen haben ihre zu Hause gelagerten Vorräte aufgebraucht und fangen an zu hungern. Dies wird vom herrschenden kommunistischen Verbrecherregime in Kauf genommen. In ihrer Verzweiflung schreien die Menschen aus dem Fenster:

Manche springen sogar aus demselben in den sicheren Tod.

Kinder werden von ihren “infizierten” Eltern getrennt, wer “positiv” getestet ist, kommt in ein Quarantänelager. Diese “Corona”-Konzentrationslager sind die Höchststrafe, neben dem Verhungern.

Was in George Orwells dystopischem Roman “1984” die Hubschrauber waren, die in die Fenster der Untertanen des totalitären Staates lugten und “Gedankenverbrecher” aufspüren sollten, erledigen in China Drohnen und Roboterhunde:

Dieses Beispiel zeigt erschreckend klar und deutlich, wohin die Reise in autoritär (links) regierten Staaten geht: Zur totalen Knechtschaft der Bevölkerung. In China findet das derzeit unter dem Vorwand einer “Zero Covid”-Strategie statt. Aber auch andere Begründungen sind denkbar, z. B. das Thema “Klima”. Machen wir uns klar: Linke (Sozialisten, Kommunisten etc.) sind und waren NIE Demokraten sondern immer Unterdrücker. Auch wenn sie, wie gerade in China, aus dem Kapitalismus maximierte Vorteile ziehen. Sie sind und bleiben erklärte Feinde der Freiheit.

Von admin

5 Gedanken zu „Shanghai – Ein kleiner Ausblick auf den totalen “Corona”-Wahnsinn“
  1. In der Tat: China ist merk-würdig. China ist die Blaupause eines Modells, das “der Westen” schon lange anstrebt, aufgrund der Aufklärung und heterogenen Bevölkerungsstruktur bisher aber nicht umsetzen konnte. China ist kulturell vollkommen anders und hat nach dem 2. WK insbesondere der “Kulturrevolution” mit etwa 50 Mio. Todesopfern die Hölle auf Erden umgesetzt, gleichzeitig aber Entwicklungsschritte gemeistert bzw. übersprungen, für die “der Westen” Jahrhunderte Zeit hatte bzw. gebraucht hat. China hat alles analysiert und das Beste von dem übernommen, was funktioniert. Sozial hat das Nachteil, dass Individualismus zugunsten kollektiver Prämissen kategorisch zurückzutreten hat. In gewisser Weise und großem Umfang trifft das auf Japan und Korea analog zu, interessanterweise alles Länder, die westlichem Einfluss ganz besonders ausgesetzt waren. In China zählt ein Menschenleben nichts, auch sichtbar an der Todesstrafe, die jährlich (!) nach Schätzungen an etwa 15.000 (!) Verurteilten vollstreckt wird. Die Hürden dafür sind vergleichsweise niedrig; die Fahrkarte zum Henker ist billig. Allerdings gilt das für viele asiatische Länder, die eine andere Einstellung zu tödlicher Gewalt offenbaren. Dort übernehmen Staat und Gesellschaft jedoch auch nicht eine so hohe Verantwortung zum Schutz und Wohl des Einzelnen. Rechnerisch fallen 15.000 Leben bei über einer Milliarde Einwohner und der stärksten Geburtenrate weltweit quasi nicht ins Gewicht. Wer Leben als unantastbares Geschenk versteht, kann allerdings unmöglich so argumentieren.

      1. Ich lehne die Todesstrafe grundsätzlich ab. Allerdings ist das amerikanische Video typisch reißerisch und lenkt davon ab, dass die größten Bastarde dem angelsächsischen Sprachraum entstammen. Inwieweit Organe von Hingerichteten verwertet werden, ist reichlich vage und kann ebenso Propaganda wie Kinder fressende Russen sein.
        .
        Zwar ist bekannt, dass die internationale und weltweit tätige Organmafia in China besonders aktiv ist, allerdings ist sie dabei selbst vom “Death Van” bedroht. Korruption gibt es weltweit, und so ist sie auch im kommunistischen China mit der Todesstrafe belegt. Wen sie tatsächlich trifft, ist dabei schwer zu sagen. Letztlich ist China nicht weniger (un-)menschlich als andere Ethnien, das muss man ganz deutlich festhalten.
        .
        In China selbst als auch von Emigranten hat die Kommunistische Partei Gegenwind. Sie ist längst nicht mehr allmächtig oder unantastbar, auch wenn Xi Jinping im WEF auftritt und Klaus Schwab ein Hohelied auf den Führer singt. Gefährlich ist der Umstand, dass die tatsächlich Herrschenden Menschenleben nicht wertschätzen und für ihre Ziele jederzeit ungeniert über Leichen gehen, seien die Ursachen nun Krieg, Hunger oder Naturkatastrophen.
        .
        Es bleibt daher zu hoffen und es spricht viel dafür, dass Corona zu einem weltweiten Erwachen führt, selbst wenn das ganz sicher nicht schlagartig geschieht. Evolution hat Etappen. Aus der Narkose wacht keiner sofort auf. Und auch ein Schmetterling hat seine Stadien.
        .
        In Deutschland macht sich der Eindruck breit, dass viele zu sterben und/oder sich zu unterwerfen eher bereit sind, als den geistigen Käfig zu verlassen, wenn eine Mehrheit der Menschen anlasslos weiterhin Maske trägt und auch andere dazu animieren oder gar via Hausrecht anhalten.
        .
        Ich fühle, in diesem Punkt findet gerade eine dauerhafte und tiefgreifende, heilsame (!) Trennung, eine Abnabelung statt, ähnlich erwachsener Kinder, die das Elternhaus verlassen, auf eigenen Beinen stehen und ein eigenes Leben leben gegenüber denen, die mit 40 noch bei Mama wohnen, keinen Beruf erlernt oder das Studium geschmissen haben, dafür aber pseudointellektuelle Thesen im Bundestag vortragen.
        .
        Diese unterschwellige oder teils offen praktizierte Bevormundung und intellektuelle Beleidigung durch ängstliche, unselbständige und zumeist reichlich ungebildete Ziehkinder, die ohne (a-)soziales Stützkorsett wenig lebensfähig sind, stößt bei immer mehr Menschen auf (offene) Ablehnung, welche auch offen artikuliert wird. Beispiel Sarah Wagenknecht zu Karl Lauterbach.
        .
        Unselbstständige fordern Aufmerksamkeit und Zuwendung ein, und genau die muss man ihnen nehmen, selbst und gerade, wenn sie sich auf den Boden werfen, hysterisch kreischen und damit ihre Umwelt terrorisieren. Statt ihnen nachzugeben muss man ihnen klarmachen, das ihr Verhalten für sie selbst unvorteilhaft ist und auf Dauer negativ auf sie zurückfällt. Denn die Geiselnahme der Gesellschaft wird nicht ewig funktionieren. Von diesem Irrtum müssen sie sich befreien, und wir (als Pädagogen) helfen ihnen bei ihrem Abschied.

    1. Der Gedanke des Wohlfahrtsstaates treibt in manchen Gehirnen indes solche Blüten, sich für alles und jeden verantwortlich zu fühlen, hätscheln und tätscheln zu wollen, dabei aber zu verweichlichen und absolut unselbständig zu werden, weil ständig die Windeln gewechselt und der Popo eigecremt werden. Und während die eigene Ethnie vor lauter Entzücken für das Fremde völlig vergessen und außerdem abgelehnt wird, sinkt hierzulande die Geburtenrate von Jahr zu Jahr zumindest im Vergleich zu Mitbürgern mit Migrationshintergrund, das heißt Migranten. Und anstatt jeden Cent in die deutsche Bevölkerungsentwicklung zu investieren, verschenkt Kanzler Scholz hunderte Millionen an die Ukraine und legt Rüstungsprogramme für 100 Milliarden EUR auf. Geld, das bereits jetzt nicht vorhanden ist.
      .
      Auch Deutschland ist ein merk-würdiges Land. Ein zwar auch sehr schönes, doch irgendwie komisches Land. Ein Land der Gegensätze und W8-22%ersprüche, hoher sozialer Spannungen und mittlerweile 25% Bevölkerungsanteil, der an der Armutsgrenze lebt oder von Armut betroffen ist. Armut ist für Deutschland definiert für ein monatliches Einkommen von ca.1100 EUR netto, das heißt 13.200 EUR netto jährlich. Davon entfallen fast 50% allein auf Miet- und Mietnebenkosten sowie 19-23% auf Lebensmittel. Bleiben ca. 4.000 EUR jährlich oder 320 EUR monatlich für alle anderen Ausgaben.

  2. Machen wir uns klar: Linke (Sozialisten, Kommunisten etc.) sind und waren NIE Demokraten sondern immer Unterdrücker. Auch wenn sie, wie gerade in China, aus dem Kapitalismus maximierte Vorteile ziehen. Sie sind und bleiben erklärte Feinde der Freiheit.

    .
    China hat den enormen “Vorteil”, dass Menschen [berechtigte] Angst vor Repressionen haben, die ihnen durch Drohnen und anderweitige Spionage auferlegt wird. Gleichwohl gilt das besonders für Städte, denn im ländlichen Raum ist lückenlose Spionage schlicht unmöglich. Aus dem Grunde sollen dem Great Reset zufolge Smart Cities entstehen, Wohlfühlgefängnisse zum Preis der Assimilation.
    .
    Covid-19/Corona ist nicht zufällig ausgebrochen, sondern folgt einem Plan, einem Computermodell, ebenso wie alle “Maßnahmen”, und zwar für jedes Land der Erde einzeln modelliert. Das lässt sich durch Systeminsider belegen. Einige Politiker folgen der (erpresserischen) Agenda, ihre Länder und Bevölkerungen auszuliefern, andere weniger, einige gar nicht. Weißrussland ist so ein Sonderfall, aber auch Nordkorea. Offensichtlich hängt vieles vom präferierten Weltbild ab.
    .
    Wer einmal verstanden und begriffen hat, wie das menschliche Gehirn funktioniert und was es ihn Wahrheit tatsächlich ist, nämlich ein neuronales Netz(werk), das konfigurierbar ist und ebenso ansprechbar wie eine IP, der realisiert, wie Menschen gelenkt und gesteuert werden, und wie das Fortschreiten der Technologien analog fortschreitende Massenüberwachung mit sich bringt. Und dass es an der Zeit ist, Menschen eine neue Realität vorzusetzen, die derzeit mittels Perzeption in die kollektive Cloud “hochgeladen” wird. In Österreich und Deutschland haben viele Menschen erkannt, wie gefährlich das Experiment ist, und haben die Impfpflicht gestoppt. Denn die Impfung ist ele-ment-arer Bestandteil der Cloud(technologie).
    .
    Gleichzeitig muss “jemand” die Ideen dafür haben und Modelle dafür entwickeln, also außer-ordentlich intelligent sein und/oder über “künstliche” Intelligenz verfügen. Dies ist der Grund, weshalb Bill Gates lächelnd in die Kamera sagt, man werde 7 Milliarden Menschen impfen und es gäbe kein Entkommen. Das gibt es in der Tat mathematisch nicht, wenn eine kritische Masse erreicht ist. Dieses Ziel wurde bislang nicht erreicht, daher gehen die Maßnahmen in Wellen weiter. China wird dabei stets Vorreiter sein, denn natürlich steigen die Fälle proportional zu den Impfungen. Daran wird sichtbar, dass die Coronaplandemie eine Agenda hat, also von Anfang an managed ist. Dahinter stehen sowohl der Kollaps des Geldsystems.
    .
    Viele Analysten zum Ukraine-Konflikt machen den systemischen Fehler, diese Korrelationen außer Acht zu lassen und arbeiten sich an der Person Putin ab. Und dem angeblichen Versagen der russischen Armee. Auffällig ist, dass diese allesamt angelsächsischen Background haben. Und dass selbst “alternative Medien” sich selten um die russische Perspektive oder osteuropäische Korrespondenten bemühen. Entweder sind diese Analysten tatsächlich unfähig, oder sie arbeiten als Gatekeeper. Oft scheint es, dass diese ihren Bias nicht einmal bemerken, geschweige denn Ursache und Wirkung auseinanderhalten können oder wollen, weil sie die Mechanismen der gesteuerten Wahrnehmung nicht begreifen und folglich auch nicht, wie man ihr begegnet und mit diesem Fakt umgeht. Die meisten Menschen werden bestreiten, fremdgesteuert zu sein. 1:0 für die Unfreiheit! Warum hat offenbar niemand Agenda 2030 auf der Uhr? Zufall? Dummheit? Absicht? Vorsatz?
    .
    Stichwort Agenda 2030. China ist das soziale Testlabor, Russland das militärische. Russland und China haben seit 2017 mehrfach gemeinsame Militärmanöver abgehalten, bei denen Truppenverlegungen über tausende Kilometer realisiert wurden. Und jetzt soll Russland angeblich scheitern in der Ukraine? Ist das realistisch? War man all die Jahre blind und taub, hat die Kriege nicht analysiert und stolpert jetzt in ein Desaster? Hat Putin derart unfähige Generäle?
    .
    Der Corona-Wahnsinn hat viele Gesichter und einige Dimensionen. Er zeigt und lehrt uns vor allem eines: Komplexes Denken. Da muss man schon einiges im Speicher halten und verknüpfen. Realtime, Echtzeit. Die Russen haben in Syrien bewiesen, wozu sie militärisch in der Lage sind. Und zwar mit konventionellen Waffen.
    .
    Motto: Nicht erschrecken lassen von scheinbar apokalyptischen Infos. Erst denken. Dann handeln. “Es kommt immer anders, wenn man denkt.” (Wahlspruch des Rubikon-Verlages).
    .
    https://www.rubikon.news/artikel/nutzliche-sundenbocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.