Mo. Sep 26th, 2022

Offenbar ist es ein Problem, wenn man im “besten Deutschland, das wir je hatten” Dinge publiziert, die zwar wissenschaftlich korrekt sind, die aber nicht ins gängige “Narrativ” passen. Der Vorstand der BKK Pro Vita, Andreas Schöfbeck, wurde heute fristlos entlassen. Massive Versuche, kritisch denkenden und entsprechend veröffentlichenden Menschen beruflich zu schaden sind übrigens ein durchgängiges Merkmal sozialistischer, faschistischer und anderer totalitärer Regime. Diese gehen in aller Regel bis hin zur Existenzvernichtung. Das nur ganz nebenbei erwähnt.

Bericht zu den Datenanalysen der BKK betreffend die erheblichen Nebenwirkungen der angeblichen “Impfstoffe” hier auf der Seite.

Von admin

Ein Gedanke zu „Wissenschaftlich, aber nicht “politisch” korrekt – BKK-Vorstand fristlos entlassen“
  1. Das alles zeigt, dass das System vollkommen am Ende ist und womöglich glaubt, damit irgend etwas aufhalten zu können. Insbesondere das Auffliegen einer Megalüge der Menschheit. Je weniger Angst Menschen haben, desto mehr ist die Zeit des Organisiertem Verbrechen (OV) gezählt. Denn eines ist klar: Wenn man einmal etwas zum Himmel Stinkendes gefunden hat, wird man weiter buddeln, um den Rest offenzulegen. Licht ist der Alptraum dunkler Mächte (vgl. Wikileaks). Diese Vorstellung ist das absolute Armageddon der “Elite”, besser bekannt unter OV, dessen Angehörige und Angestellte/Mitglieder nahezu alle Personen in lei(t/d)enden Positionen sind. Gleichzeitig ist das der Grund, weshalb sich das OV so sicher wähnt, ihr Ding gegen die gesamte Menschheit durchziehen zu können.

    Erst “impft” man ganze Armeen krank, dann beginnt man unmittelbar einen Krieg. Die durch “Corona” geschwächte Wirtschaft und Lieferketten werden weiter belastet und in den Kollaps getrieben. Nichts geschieht zufällig, wird aber als Folge verkauft. Intelligente Menschen kaufen geistigen Bullshit nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.