Mi. Mai 25th, 2022

Zum ersten Mal in der gesamten Zeit dieser Pseudopandemie wurde der autoritäre Staat (repräsentiert durch despotische Regierungen auf Bundes- und Länderebene) in seine dringend erforderlichen Schranken gewiesen. Sieht man einmal von jenen wenigen Ausnahmen ab, in denen Gerichte den “Corona”-Irrsinn zumindest in kleinen Teilen stoppten.

Das Ergebnis des heutigen Tages: Die angebliche “Impfpflicht”, die bei korrekter Benennung eine Pflicht zur Teilnahme an einem genetischen Massenexperiment ist, ist krachend gescheitert:

296 Abgeordnete stimmten mit “Ja” (wir werden hier in Kürze die Namen veröffentlichen, falls Sie “ihrem” Abgeordneten schreiben oder ihn besuchen wollen), 378 mit “Nein”. Zudem gab es 9 Enthaltungen.

Möglich geworden ist dieser Sieg über den Irrsinn, der von ein paar Psychopathen, vielen machthungrigen Politikerdarstellern und einer nicht vernachlässigbaren Zahl an Zivilversagern in das Gesetzgebungsverfahren eingeflossen ist, nur durch den entschlossenen, über Monate auf die Straße getragenen Widerstand großer Teil der Bevölkerung. Insofern ist die Niederlage der vorgenannten Personen ein Sieg der Demokraten in diesem Land. Es ist, wie bereits erwähnt, der erste wirkliche Triumph über die Schreckensherrschaft der “Corona”-Despoten seit Anbeginn der angeblichen “Krise”.

Ein Staat und seine Regierung, die sich in ihrem Größenwahn auch noch anmaßen, den Bürger seiner letzten Bastion zu berauben, nämlich der Entscheidungshoheit über seinen Körper und seine Gesundheit, haben keinerlei Legitimation mehr. Sie sind die wahren Feinde unserer Verfassung!

Wir dürfen uns aber nicht auf diesem Erfolg gegen den totalitären Staat und seine Repräsentanten ausruhen. Auch die Initiativen von EU (“Impf”-Zertifikat , Digitale Identität etc.) und WHO mit dem Pandemievertrag bedürfen weiter unserer Aufmerksamkeit und Abwehranstrengungen. Die Psychopathen haben noch nicht “frrtig”.

In den nächsten Monaten ist indes die gesamte Dimension dieses Ereignisses namens “Pandemie” aufzuarbeiten. Das, was hinter uns liegt, ist der größte politische Skandal, den es jemals in der Bundesrepublik gegeben hat. Dabei muss es zwingend dazu komen, dass die Verantwortlichen benannt werden, ihre Verbrechen dokumentiert und gerichtsfest gemacht werden und diese Leute dann verhaftet und angeklagt werden. Die Profiteure aus Politik und Pharmaindustrie müssen zur Verantwortung gezogen werden. De erste Schritt kann nur der Rücktritt von Lauterbach und Scholz sein.

Des Weiteren ist ähnlich auch auf Länderebene zu verfahren. Dort saßen und sitzen  die Helfer und Helfershelfer dieser total entfesselten Bundesregierung. Daher sind für das hiesige Bundesland Rheinland-Pfalz Malu Dreyer (Ministerpräsidentin) und ihre Minister Lewenz, Hubig, Schweitzer et al. sofort zu verhaften!

Weiterhin warten auf uns Demokraten, Patrioten und normal denkende Menschen weitere Herausforderungen: Man will uns in einigen Jahren für den Irrsinn der Regierungen zur Kasse bitten und beabsichtigt 50% unseres Vermögens abzuschöpfen. Auch dagegen werden wir entschiedenen Widerstand leisten. Bezahlt Euren Quatsch alleine! Viele von uns wollten den Euro nicht, wir wollten auch seine “Rettung” nicht. Wir wollten keine illegale Massenzuwanderung, wir wollten die “Pandemie” und die “Impfung” nicht und wir wollen auch nicht für den Krieg in der Ukraine geradestehen. Zahlt Euren Schwachsinn selber aber lasst uns in Ruhe!

Der Widerstand hat gerade erst begonnen. Zieht Euch warm an, da “oben”! Und geht endlich etwas Anständiges arbeiten!

Nachsatz: Lauterbach hat übrigens per Twitter verlauten lassen, er wolle “weitermachen”. “Es” ist also noch nicht vorbei, freuen wir uns nicht zu früh. Wir haben es mit einem “Maniac” zu tun. Dieser Mann ist trotzig wie ein kleines Kind, das an der Supermarktkasse von “Mami” nicht die Süßigkeiten bekommen hat, die es wollte. Und er befindet sich auf dem gleichen intellektuellen Niveau wie das erwähnte Kleinkind.

Von admin

2 Gedanken zu „Zwangsgesetz zur mRNA-Spritze im Bundestag krachend gescheitert!“
  1. 378 zu 296 ist relativ knapp; nicht krachend gescheitert, sondern haarscharf gestoppt!
    .

    Nachsatz: Lauterbach hat übrigens per Twitter verlauten lassen, er wolle “weitermachen”. “Es” ist also noch nicht vorbei, freuen wir uns nicht zu früh. Wir haben es mit einem “Maniac” zu tun. Dieser Mann ist trotzig wie ein kleines Kind, das an der Supermarktkasse von “Mami” nicht die Süßigkeiten bekommen hat, die es wollte. Und er befindet sich auf dem gleichen intellektuellen Niveau wie das erwähnte Kleinkind.

    .
    Alle incentivierten Akteure wollen und sollen weitermachen; natürlich ist es nicht vorbei. Mit der Ukraine ist es nur etwas leiser geworden, ansonsten ist alles beim Alten. Man kann und man will sich doch gar nicht zurückziehene, dies war niemals Teil des Plans. Wo kommen wir hin, wenn plötzlich alle mitreden dürfen, die bisher erfolgreich ausgesperrt wurden? Wie es um Lauterbachs Geisteszustand bestellt ist, weiß seine Ex-Ehefrau wahrscheinlich am besten. Sie hatte exakt vor dem Desaster gewarnt, das Millionen Bundesbürger quält.
    .
    Seit 2020 macht uns die Politik allerdings riesen Geschenke: Sie offenbart auf wirklich nahezu allen Gebieten Inkompetenz und Infantilität. So lieferte Möchtergern-Verteidigungsministerin Christine Lambrecht aus Versehen Spielzeugkanonen statt Wattebällchen in die Ukraine, um dort die bösen Russen zu verjagen, aus dessen Gaspipelines sich die Ukraine in der Vergangenheit bereits unentgeltlich bediente. Ansonsten beteiligt man sich aktiv an dortigen Kriegshandlungen und liefert tödliche Waffen wie etwa Javelin-ATMs.
    .
    Die Zerstörung eines NATO-Ausbildungslagers nahe der polnischen Grenze, aus dem Söldner in die Ostukraine transferiert werden sollten, schaltete mitels 30 Marschflugkörpern über 200 Lumpen im Schlaf aus. Würde Russland mit voller Militärgewalt vorrücken, wäre die Ukraine bereits platt und Kiev hätte kapituliert, dafür gäbe es zahllose Opfer, die auf Militärführungsbefehl ausdrücklich vermieden werden sollen. Das nutzt der Westen aus, indem er zügeweise Kriegsmaterial anliefert, was für die Ukraine den (temmporären) Vorteil bietet, mit lediglich 10 Millionen US-Dollar pro Tag am Start zu sein.
    .
    Bleibt zu hoffen, dass mehr Menschen klar wird, wie. womit und wodurch sie betrogen werden. Es gehören stets Zwei dazu: Betrüger und Betrogener. Viele Betrogene begreifen Zusammenhänge nicht, das ist das größte Manko. Einige wollen auch nur ihre Ruhe und schreiben den Verlust zugunsten dessen ab. Ich bin überzeugt, dass mindestens 90% der Menscen bis jetzt nicht einmal ansatzweise bewusst ist, wie die reale (ökonomische) , d.h. finanzpolitische Realität dieses Planeten aussieht. Und dass wir verdammt aufpassen müssen, dass keiner am Rad dreht und “den Roten Knopf drückt”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.